Tansania Rundreise und Badeurlaub – Geheimtipp Thanda Island

Thanda Island im Indischen Ozean ist eine der exklusivsten Privatinseln, die zur Vermietung stehen. Eine wundervolle Kulisse für den perfekten Urlaub in Afrika. Vor der Küste Tansanias zwischen Sansibar und Mafia Island gelegen, findet sich auf dieser tropischen Insel ein traumhafter Rückzugsort, der keine Wünsche offenlässt. Die aus Schweden stammenden Eigentümer der Insel haben hier mit ihrer komfortablen Villa, die ursprünglich zur Eigennutzung erbaut wurde, ein kleines Paradies erschaffen. Thanda Island ist nur circa acht Hektar groß und hat einen Umfang von 1,1 km, sodass die Insel in 20 Minuten gemütlich umrundet werden kann. Hier wohnt man wirklich absolut privat fernab jeglicher Zivilisation und kann das Meeresrauschen ungestört genießen. Die Anreise erfolgt mit dem Boot von Mafia Island aus in ungefähr 40 Minuten. Wer vorab einen atemberaubenden Blick aus der Höhe auf die Gegend und das einsame Eiland werfen will, kann alternativ auch einen Helikopter von Daressalam chartern. Thanda Island liegt mitten im Meeresschutzgebiet Shungi Mbili Island Marine Reserve und ist umgeben von Korallenriffen. Der Erhalt der unberührten Natur und der biologischen Vielfalt rund um die Insel wird auf Thanda Island großgeschrieben. Bedrohte Tierarten wie zum Beispiel Seekühe oder Walhaie haben hier ihren Lebensraum. Auch verschiedene seltene Meeresschildkröten finden sich in der Umgebung und kommen zur Eiablage sogar auf die Insel. Thanda Island arbeitet mit ansässigen Organisationen zusammen und engagiert sich durch Bildungsprogramme und Förderung der Forschung für den Naturschutz und für die Bewohner der Nachbarinsel Mafia Island. Die Nutzung von Solarenergie und Regenwasser unterstreicht das Nachhaltigkeitskonzept der Insel zusätzlich.

Die exklusive Unterkunft auf der Privatinsel

Die exklusive Villa auf Thanda Island hat fünf Schlafzimmer mit Klimaanlage und einzigartigem Meerblick. Jedes Schlafzimmer verfügt über ein gemütliches Kingsize-Bett und kann durch ein Zustellbett für ein Kind erweitert werden. Außerdem finden sich auf der Insel zwei in traditionellem Stil erbaute tansanische Bandas, die auf zwei Stockwerken Platz für jeweils weitere vier Personen bieten. Diese Bandas sind mit einem Kingsize-Bett, zwei Einzelbetten, kostbaren Stoffen und wunderschönen handgeschnitzten Möbeln aus Mafia Island elegant eingerichtet und verbinden Strandhaus-Romantik mit extravagantem Luxus.

Trotz der Abgeschiedenheit und dem damit verbundenen Robinson Crusoe-Feeling muss man auf Thanda Island weder auf Annehmlichkeiten noch auf Kontakt zur Außenwelt verzichten. WLAN-Empfang ist auf der Insel ebenso vorhanden wie ein Handynetz. Die Villa bietet mit ihrem großzügig gestalteten Wohnbereich mit Bose Musikanlage, großem Aquarium, Steinway-Flügel und einem wunderschönen Essbereich mit direktem Blick auf den Ozean jeglichen Komfort. Erwähnenswert sind zudem die Bücherei mit Literatur von Hemingway sowie die erlesene Weinsammlung, die den Gästen zur Verfügung steht. Im Außenbereich findet sich für ein besonderes Badeerlebnis ein geschwungener Swimmingpool mit Glasrand sowie Außenduschen und eine Kupferbadewanne. Ein Grill, eine Cocktailbar und ein Pizzaofen sorgen für lukullische Genüsse unter freiem Himmel. Exklusiv ist auch der ausgezeichnete Service auf der Insel. Ein eigener Chefkoch zaubert den Gästen auf deren persönliche Bedürfnisse und Vorlieben abgestimmte Menüs aus frischen Zutaten. Fisch, Meeresfrüchte und Muscheln werden in der Inselregion gefangen und zusammen mit tropischen Früchten und regionalen Gemüsesorten zu kulinarischen Leckerbissen verarbeitet. Kräuter und Gewürze stammen aus dem inseleigenen Garten. Service- und Reinigungspersonal, Barkeeper, Butler und Masseure kümmern sich zusätzlich um das Wohlbefinden der Inselgäste.

Was Thanda Island alles zu bieten hat

Ein umfangreiches Sportangebot und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten sorgen dafür, dass es auf der Insel niemals langweilig wird. Selbstverständlich ist Thanda Island in erster Linie ein wunderbarer Ort für einen Strandurlaub. Ein feinsandiger, weißer Strand und klares Wasser in verschiedenen Türkistönen laden zum Entspannen und Baden ein. Ein besonderes Highlight ist die faszinierende Unterwasserwelt, die man beim Schnorcheln oder Tauchen entdecken kann. Auch hierfür ist eine entsprechende Ausrüstung vorhanden. Tauchlehrer kennen die besten Plätze und finden das richtige Tauchgebiet für jedes Schwierigkeitslevel. Von Oktober bis März hat man die Chance, riesige Walhaie zu entdecken. Das Schwimmen mit diesen sanften Riesen ist völlig ungefährlich und sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.

Ein Vogelbeobachtungsweg bringt den Gästen die Schönheit der kleinen Insel näher und ermöglicht es, den hier ansässigen Vogelreihern ganz nahe zu kommen. Abends kann man ganz sorglos und entspannt den direkten Blick auf den Sternenhimmel genießen, denn Thanda Island kennt keine Lichtverschmutzung und ist malariafrei.
Auf das gewohnte Sportprogramm muss hier dank des großen Fitnessraums mit verschiedenen Geräten niemand verzichten. Ein Tennisplatz, eine Tischtennisplatte, ein Yoga-Raum, Jetskis und Beachball-Equipment bieten zusätzliche Möglichkeiten, sich fit zu halten.

Für Bootsausflüge stehen verschiedene Boote und ein eigener Kapitän zur Verfügung. Er bringt die Gäste zu den besten Angelgebieten oder bietet unterhaltsame Rundfahrten mit Musikangebot und Cocktailbar. Thanda Island ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Mafia Island, wo man das traditionelle Bootsandwerk bewundern kann, oder zur Gewürzinsel Sansibar.

Tansania Rundreise und Badeurlaub

Vor oder nach dem Badeurlaub auf Thanda Island bietet sich eine Rundreise durch Tansania an, um dieses faszinierende Land mit seiner unvergleichlichen Flora und Fauna besser kennenzulernen. Hier findet sich eine abwechslungsreiche Landschaft aus Savannen, tropischen Regenwäldern, Lavageröllwüsten und Gebirgszügen. Der höchste Berg Afrikas im Kilimandscharo-Massiv erhebt sich im Norden des Landes mit 5895 Metern Höhe. Die unberührte Natur und die reichhaltige Tierwelt mit Löwen, Leoparden, Nashörnern, Büffeln, Elefanten, Giraffen, Antilopen und unzähligen Vogelarten lässt sich auf einer Safari durch die vielen Nationalparks des Landes am besten entdecken. Der Serengeti-Nationalpark besticht durch endlose Weiten und der Ngorongoro-Krater, der einst durch den Zusammenbruch eines Vulkans entstand, beeindruckt durch seine Größe. Neben der Wildnis Tansanias ist auch die Millionenstadt Daressalam einen Besuch wert. Hier kann man historische Gebäude aus der Kolonialzeit und das Nationalmuseum entdecken und erlebt die bunte Kultur des Landes hautnah.