Namibia: ¹Khoadi-//Hôas Conservancy erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung

Zum ersten Mal befindet sich unter den 100 nachhaltigsten Destinationen weltweit auch ein namibisches Ziel: Die ¹Khoadi-//Hôas Conservancy in der Region Erongo-Kunene wurde aufgrund ihres erfolgreichen gemeindebasierten Tourismusansatzes von Green Destinations, einer vom Global Sustainable Tourism Council (GSTC) akkreditierten Zertifizierungsstelle, in die Liste der Top 100 aufgenommen. Die Conservancy traf mit ihrem Ansatz genau das diesjährige Schwerpunktthema: Im Mittelpunkt stand der Tourismus zum Wohle der lokalen Gemeinschaften.

Lüderitz findet Partnerstadt in Deutschland

Die Hafenstadt Lüderitz an der rauen Atlantikküste erinnert mit seinen farbenprächtigen Jugendstilbauten noch heute an die Zeit, in der in Namibia das Diamantenfieber herrschte. Heute leben in dem beschaulichen Städtchen am Rande der Namib-Wüste etwa 12.500 Einwohner. Mehr als 12.000 Kilometer nördlich hat Lüderitz nun einen Namensgenossen gefunden.

Namibia: Die Wanderung der Kupferhaie

In den Sommermonaten ziehen schwangere Kupferhaiweibchen in die Küstengewässer bei Swakopmund, wo sie ihre Jungen gebären. Die Männchen wandern bereits kurze Zeit vorher dorthin, um sich später mit den Weibchen zu paaren. Angler hatten jahrelang beobachtet, dass zu bestimmten Zeiten große Kupferhaie (Carcharhinus brachyurus), auch Bronzehai und in Namibia „Bronzy“ genannt, an der Küste bei Swakopmund und weiter nördlich vorkommen.