FOODBOOM entdeckt Namibia

Reiche Küche, reiche Kultur: Die Kulinarik ist eine großartige Möglichkeit, um vollends in Namibia einzutauchen und den einzigartig gelassenen Lifestyle dieses Landes kennenzulernen. Das Team von FOODBOOM, das schnell wachsende Food-Medienhaus mit insgesamt über 1 Mio. Follower, hat sich auf eine kulinarische Reise durch Namibia begeben und spannende Geschichten, außergewöhnliche Rezepte und allerhand Inspiration mitgebracht.

Vom Catwalk zum Bushwalk: Topmodel Aleksandra Ørbeck-Nilsen und die San Namibias

Das norwegische Top-Model Aleksandra Ørbeck-Nilsen begann ihre Modelkarriere mit 15 Jahren. Sie lebte in New York und Paris, doch zuhause war sie eigentlich nirgends, ständig gebucht für Jobs auf der ganzen Welt. Irgendwann riss der Sog der Oberflächlichkeit Ørbeck-Nilsen immer tiefer und sie wollte dem Business entfliehen. Die Begegnung mit den Ju/‘hoan San in Namibia war für die damals 19-Jährige so nachhaltig, dass sie ihr bisheriges Leben auf den Kopf stellte und nach Namibia zog, um die Ursprünglichkeit dieses Landes zu schützen. Über Jahrtausende hat der San-Stamm, ein Volk der Buschmänner, sein Überleben unter kargsten Bedingungen gemeistert. Doch die größte Herausforderung scheint erst auf sie zuzukommen: die Bedrohung durch die moderne Zivilisation und ihren vermeintlichen Fortschritt.

Schimpansen in Gambia hautnah im Schutzprojekt erleben

Ganz wie im berühmten Film­epos „Jenseits von Afrika“ lässt sich die Natur auch im westafrikanischen Gambia hautnah erleben. Dazu lädt der River Gambia Nationalpark ein, wo seit Jahrzehnten Schimpansen ausgewildert werden. Seit den 1970er Jahren können die Tiere wieder in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden, derzeit leben etwa 100 davon auf drei Inseln im Gambia Fluss.