Ngorongoro Krater © Kai Wolfermann, TerraVista-Erlebnisreisen

Cross Border: Die Nationalparks Kenias & Tansanias erkunden

Zu den beliebtesten Nationalparks im Osten Afrikas zählt der Serengeti Nationalpark, der sich über den Norden Tansanias und den Süden Kenias erstreckt. Im „endlosen Land“, so die Bedeutung des abgeleiteten Massai-Wortes für die Region, eröffnet sich dem Reisenden eine wundervolle Natur und faszinierende Tierwelt. Ein besonderer Höhepunkt stellt das UNECSO-Weltnaturerbe, der Ngorongoro-Krater, dar.

„Der Blick in den Krater und die intensiven Tierbeobachtungen, die dieses einzigartige Areal ermöglicht, sind einfach atemberaubend, weshalb wir allen Tansania-Reisenden die Fahrt in den Krater gerne mit einplanen. Allen, die von der einzigartigen Natur Ostafrikas nicht genug bekommen können, legen wir unsere Cross Border-Safari ans Herz. Dort können unsere Reisenden weitere, traumhafte Nationalparks und Wildreservate Tansanias und auch Kenias besuchen. Hierzu zählen beispielsweise der Lake Manyara Nationalpark in Tansania sowie die legendäre Masai Mara, der Lake Nakuru Nationalpark und der Amboseli Nationalpark in Kenia.“, so Afrika-Experte und Geschäftsführer der TerraVista-Erlebnisreisen GmbH Marcel Rückels. Der Amboseli Nationalpark ist in Kenia, direkt hinter der tansanischen Grenze, gelegen und bekannt für seine vielfältige Tierwelt sowie großen Elefantenherden. Die Besonderheit dieses Ortes ist der imposante Blick auf den massiven Kilimandscharo – ein unvergesslicher Anblick!
Sie möchten ebenfalls die schönen Nationalparks Kenias und Tansanias besuchen? Unter TerraVista-Erlebnisreisen finden Sie weitere Informationen zur Cross Border Reise.

Bild-Credit: Kai Wolfermann, TerraVista-Erlebnisreisen

Tags: , , , , , , , , ,