• Home
  • Startseiten News

Kenia: Umstrittene Bahnlinie durch Nairobi-Nationalpark

Der Nairobi-Nationalpark ist weltweit einzigartig. Denn wo kann man schon wild lebende Tiere in direkter Nachbarschaft zu einer Millionen-Metropole erleben? Südlich von Nairobi ist das möglich. Nur etwa sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt leben Nashörner, Giraffen, Löwen, Leoparden, Flusspferde und viele weitere Arten auf einem 117 km2 großen Gebiet.

Stargazing: Die Sterne über Südafrika

Südafrika bietet für Astronomie-Interessierte, Naturliebhaber und Romantiker ein ganz besonderes Schauspiel: weites Land, hohe Berge und wolkenfreie Areale weit entfernt von den dicht besiedelten Städten ermöglichen ein ungetrübtes Sternen-Erlebnis. Gerade für europäische Astro-Touristen bietet der Sternenhimmel der südlichen Hemisphäre einen atemberaubenden Ausblick.

Tauwetter zwischen Äthiopien und Eritrea

Seit Anfang April ist Abiy Ahmed Premierminister von Äthiopien. Und der 43-Jährige sorgt gleich für eine Annäherung zwischen den bislang verfeindeten Staaten Äthiopien und Eritrea. Ahmed will die umstrittene Entscheidung über den Grenzverlauf akzeptieren und die Stadt Badme Eritrea zuerkennen.